Hinweise zur Datenverarbeitung

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen
Diese Datenschutzhinweise gelten für die Datenverarbeitung durch:
Verantwortliche:
Friedrich Rempke GmbH & Co. KG
Goethestr. 1
58089 Hagen
Email: email@rempke.de
Telefon: +49 (0)2331/39740
Fax: +49 (0)2331/397466
vertreten durch:
Fr. Rempke Verwaltungsges. GmbH
Goethestr. 1
58089 Hagen
diese wiederum vertreten durch die Geschäftsführer
Herrn Dipl.-Ing Walter Schmid
und
Herrn Dipl.-Geol. Birger Schmid


2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck und deren Verwendung
a)
Wenn Sie uns beauftragen, erheben wir folgende Informationen:
• Anrede, Vorname, Nachname,
• eine gültige E-Mail-Adresse,
• Anschrift,
• Telefonnummer (Festnetz und/oder Mobilfunk)
• Informationen, die für die Auftragsabwicklung erforderlich sind.
Die Erhebung dieser Daten erfolgt,
• um Sie als unseren Kunden identifizieren zu können;
• um Sie angemessen beraten und die beauftragten Leistungen durchführen zu können,
• zur Korrespondenz mit Ihnen;
• zur Rechnungsstellung;
• zur Abwicklung von evtl. vorliegenden Haftungsansprüchen sowie der Geltendmachung etwaiger Ansprüche gegen Sie;
Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre Anfrage hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zu den genannten Zwecken für die angemessene Bearbeitung
des Auftrags und für die beiderseitige Erfüllung von Verpflichtungen aus dem Auftrag erforderlich.
Die für und anlässlich der Auftragsabwicklung von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht des Steuer- und Handelsrechts gespeichert und danach gelöscht, es sei denn, Sie haben in eine darüber hinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt.
b)
Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, mit uns über unsere E-Mail-Adresse oder Telefax Kontakt aufzunehmen und mit uns über E-Mail zu korrespondieren.
Um uns per E-Mail kontaktieren und mit uns über EMail korrespondieren zu können, benötigen Sie ein EMail-Programm.
Damit Sie uns per E-Mail kontaktieren können, ist die Angabe Ihrer gültigen E-Mail-Adresse im Absenderfenster Ihres E-Mail-Programms erforderlich.
Zudem erfolgt diese Angabe, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt sowie um diese beantworten zu können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden.
Soweit Sie uns eine E-Mail-Adresse mitteilen, willigen Sie ein, dass wir Ihnen ohne Einschränkung per E-Mail auftragsbezogene Informationen zusenden. Wir verwenden die SSL/TLS-Verschlüsselungsmethode. Die Metadaten werden trotzdem im Klartext übertragen. Ihnen ist bekannt, dass bei unverschlüsseltem E-MailVerkehr nur eine eingeschränkte Vertraulichkeit gewährleistet werden kann. Soweit Sie uns einen Telefaxanschluss mitteilen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihnen ohne Einschränkung über dieses Telefax auftragsbezogene Informationen zusenden. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme und Korrespondenz per E-Mail und/
oder Telefax mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a, b, c, f DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.
Die von uns im Rahmen der E-Mail-Kontaktaufnahme, -Korrespondenz und im Rahmen der Faxübermittlung erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Art. 17 Abs. 1 lit. a, Abs. 3 lit. b, lit. e DSGVO: unverzüglich nach Zweckerfüllung, spätestens gemäß § 147 Abs. 3 AO, zehn Jahre, beginnend mit dem Ende des Kalenderjahres, in dem das Dokument entstanden ist, gelöscht.


3. Weitergabe von Daten an Dritte
Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.
Soweit dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Auftragsabwicklung mit Ihnen erforderlich ist, werden Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben. Hierzu gehört insbesondere die Weitergabe an Subunternehmer zu Zwecken der Auftragsabwicklung und unsere Steuerberatung zu Zwecken der Finanzbuchhaltung. Die weitergegebenen Daten dürfen von dem Dritten ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet werden.


4. Betroffenenrechte
Sie haben das Recht:
• gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht  mehr fortführen dürfen;
• gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
• gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder  Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
• gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;