• L 518n – Brücke über die DB

    Weiterbau der Ortsumgehung Werne

  • Projektdetails

    Auftraggeber

    Landesbetrieb Straßenbau NRW, Regionalniederlassung Südwestfalen, Außenstelle Hagen

    Auftragsvolumen

    1,0 Mio. Euro

    Ausführungszeitraum

    seit 08/2011

    Bauaufgabe

    Im Zuge des Neubaus der L 518 n als Umgehungsstraße für die Stadt Werne ist eine Überführung über die DB-Strecke Lünen-Münster erforderlich, die in einem ca. 10 m tiefen Taleinschnitt verläuft. Das Brückenbauwerk wird als Dreifeldbrücke mit in Brückenachse gemessenen Stützweiten von 18,25 – 26,00 – 18,25 m ausgeführt, wobei die Unterbauten parallel zur Bahnachse angeordnet sind. Der Überbau ist ein in Längsrichtung vorgespannter parallelgurtiger Ortbeton-Durchlaufträger mit einem 2-stegigen Plattenbalkenquerschnitt und einer Bauhöhe von 1,35m. Die Brückenpfeiler werden als Scheiben ausgebildet.

    Bauleistungen

    180 m Großbohrpfähle d=1,20 m

    1.500 m3 Stahlbeton

    25 to Spannstahl

    200 to Betonstahl

  • Profil

    Planen und Bauen Sie mit einem Familienbetrieb. Wir von REMPKE sind keine Manager, sondern verantwortliche Unternehmer, die für alle Bauvorhaben ihres Unternehmens geradestehen. Wir haben ein Erfolgsrezept ... mehr

  • Qualität

    Dazu haben wir uns verpflichtet.
    Nur Qualität hat Erfolg, REMPKE steht für umfassende Qualität Seiner Bauleistungen. Ob öffentliche oder private Auftraggeber, unsere Kunden haben Anspruch auf höchste Qualität ... mehr

  • Kompetenzen

    Wir stellen uns jeder Herausforderung.
    Das Leistungsspektrum der klassischen Bautätigkeit von REMPKE reicht vom Hochbau, Verkehrswegebau, Brückenbau, Wasserbau, Industriebau bis zum Kraftwerksbau. ... mehr