• Stützwand Bahnhofshinterfahrung

    Bau einer ca. 130 m langen Stützmauer

  • Projektdetails

    Auftraggeber

    Wirtschaftsbetrieb Hagen

    Auftragsvolumen

    340 Tsd. Euro

    Ausführungszeitraum

    Mai - Juli 2014

    Bauaufgabe

    Im Zuge des ersten Bauabschnitts der Bahnhofshinterfahrung in Hagen-Wehringhausen erstellt Rempke eine ca. 130m lange Stützmauer entlang der Lenne. Die Fundamentarbeiten erfolgten im Schutze eines Fangedammes unterhalb des Wasserspiegels. Die aufwendig konstruierte Stützwand verläuft in einem weiten Bogen. Außerdem wurde die Luftseite/Ansichtsfläche in Sichtbetonqualität hergestellt.

    Bauleistung

    500 m³ Unterwasserbeton

    500 m³ Beton für Fundamente und Wände

    75 Tonnen Bewehrungsstahl

    750 m² Sichtflächenschalung

  • Profil

    Planen und Bauen Sie mit einem Familienbetrieb. Wir von REMPKE sind keine Manager, sondern verantwortliche Unternehmer, die für alle Bauvorhaben ihres Unternehmens geradestehen. Wir haben ein Erfolgsrezept ... mehr

  • Qualität

    Dazu haben wir uns verpflichtet.
    Nur Qualität hat Erfolg, REMPKE steht für umfassende Qualität Seiner Bauleistungen. Ob öffentliche oder private Auftraggeber, unsere Kunden haben Anspruch auf höchste Qualität ... mehr

  • Kompetenzen

    Wir stellen uns jeder Herausforderung.
    Das Leistungsspektrum der klassischen Bautätigkeit von REMPKE reicht vom Hochbau, Verkehrswegebau, Brückenbau, Wasserbau, Industriebau bis zum Kraftwerksbau. ... mehr