• Rheinkalk GmbH

    Zugangsstollen Wülfrath

  • Projektdetails

    Auftraggeber

    Rheinkalk GmbH

    Auftragsvolumen

    2 Mio. Euro

    Ausführungszeitraum

    Juni 2015 bis April 2016

    Bauaufgabe

    Herstellung eines Zugangsstollens für die Grundwasser-Sümpfung im Steinbruch Rhodenhaus. Im Zuge der Haldenerweiterung, im Südfeld des Steinbruchs, ist eine Überschüttung der Grundwasserbrunnen geplant. Zur dauerhaften Weiterführung des Brunnenbetriebes wurde eine Stollenanlage um die Brunnen herum errichtet, welche die Zugänglichkeit der Brunnen sichert und die Energiezuführung sowie die Grundwasser-Transportleitung aufnimmt. Das Bauprojekt umfasst eine Kombination aus Zugangsstollen und Treppenhaus, welche als Stahlbetonkonstruktion errichtet wurde.

    Bauleistungen

    Brunnenstube
    30 m lang, 15m breit, 3m hoch bestehend aus Mittelgang und 6 Brunnenkammern

    Unterer Stollen
    80m lang, 3m breit, 3m hoch

    Oberer Stollen
    29m lang, 3m breit, 3m hoch, verbindet Treppenhaus 1 mit unterem Stollen

    1.200 m³ Aushub

    16.300 m³ beigestellten Boden einbauen

    300 m² Hangberäumung / -sicherung

    2.900 m³ Konstruktionsbeton

    1.800 m³ Füllbeton

    60 m Treppengeländer

  • Profil

    Planen und Bauen Sie mit einem Familienbetrieb. Wir von REMPKE sind keine Manager, sondern verantwortliche Unternehmer, die für alle Bauvorhaben ihres Unternehmens geradestehen. Wir haben ein Erfolgsrezept ... mehr

  • Qualität

    Dazu haben wir uns verpflichtet.
    Nur Qualität hat Erfolg, REMPKE steht für umfassende Qualität Seiner Bauleistungen. Ob öffentliche oder private Auftraggeber, unsere Kunden haben Anspruch auf höchste Qualität ... mehr

  • Kompetenzen

    Wir stellen uns jeder Herausforderung.
    Das Leistungsspektrum der klassischen Bautätigkeit von REMPKE reicht vom Hochbau, Verkehrswegebau, Brückenbau, Wasserbau, Industriebau bis zum Kraftwerksbau. ... mehr