• Zum Eingraben fast zu schade

    „REMPKE baut Lebensadern von Anlagen und Gebäuden, zum Eingraben fast zu schade.“


    WBH Kanu-Slalom-Strecke

    Durch Ausbau und Umbau der Kanu-Slalom-Strecke in Hohenlimburg wird der Wildwasserpark in der Lenne auf internationale Standards aufgerüstet.Die Bauarbeiten bestehen aus 3000 Tonnen Steinsatz zur Sohlensicherung, Erneuerung der Wehranlage, Herstellung eines Fangedammes, Errichtung von 20 Fundamenten für Slalomhindernisse… mehr



  • Ihr Ansprechpartner

    Wir beraten Sie gern.
    Friedrich Rempke GmbH & Co.KG
    Goethestraße 1
    58089 Hagen

    Dipl. Ing. Walter Schmid
    Geschäftsführer
    T
     +492331397413
    F +49233128064
    M schmid@rempke.de